Freitag, 2. Dezember 2016

Geheimprojekt beendet

Vor lauter anderem Kram habe ich ganz vergessen zu erzählen, dass mein Projekt für die Zeitschrift fertig ist.

Das Ergebnis entspricht zu 100% meinem Entwurf!

Ich bin wirklich mächtig stolz und das alles - trotz Zeitdruck - so gut geklappt hat.
Mir ist es allerdings sehr schwer gefallen, mein Projekt nicht zeigen zu können :-) 


Verstrickt habe ich ca. 150 gr Rot und ca 40 gr Grün.





Donnerstag, 1. Dezember 2016

Kleine Strickgeschenke

Der 1. Advent liegt bereits hinter uns und heute ist auch schon der 1. Dezember.
Und "Alle Jahre wieder..." fragt man sich, wo die Zeit geblieben ist.

Momentan bin ich an ein paar Sachen gleichzeitig dran:

  1. Einen MysteryKal von Jana "One"
  2. Stulpen "Pünktchen" von Jana
  3. Stulpen  Brilthor - Perlenstulpen von Janina Böttger
  4. Stulpen  Qwist Mitts von Melanie Berg
Wie ich das alles rechtzeitig fertig bekommen soll, weiß ich selber noch nicht *hüstel*

Mystery KAL "One"
Qwist Pulswärmer

Samstag, 26. November 2016

Lesezeichen mal anders

Ja, es gibt sie noch: Die Buchliebhaber. 

Ich persönlich habe seit ein paar Jahren meinen eBook Reader und finde ihn vom Handling & Gewicht sehr praktisch.

Auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk (für unsere Kindergarten-Erzieherin in der Froschgruppe), habe ich im www ein total lustiges Lesezeichen gefunden.

Allerdings war mir die Anleitung für ein paar Häkelmaschen definitiv zu teuer (4 €) und so habe ich "Freestyle" nachgehäkelt.

Die Original-Anleitung gibt´s hier: http://www.ravelry.com/patterns/library/frog-bookmark

Nach ca 4 Std war das etwas andere Lesezeichen, ich nenne es mal "Erschlagener Frosch" , fertig!











Freitag, 25. November 2016

Perennial II

Ich war vor kurzem in Stockholm und habe in dieser Zeit eine Mütze gestrickt.

Perennial heißt diese hübsche Mütze und ich habe sie in Stockholm gelassen, als "kleines Dankeschön" für die tolle Wohnung, in der wir u.a. eine großartige Zeit hatten.


Was mir aber eigentlich die ganze Zeit durch den Kopf ging, war die Frage:
"Wie kann ich die Mütze stricken, dass das Farnblatt eine andere Farbe hat?!"

Ich habe mir auf youtube einige Videos zum Thema "Intarsien in Runden stricken" angesehen, aber mein erstes Problem war, dass ich direkt vom Anschlag an, die 2. Farbe mit verstricken musste.

Letztlich bin ich zu der Lösung gekommen, dass es am Besten ist, wenn ich die Mütze und das Farnblatt separat stricke und später zusammennähe.

Zweites Problem:
Die Anleitung ist für "in Runden stricken" geschrieben und das Farnblatt hat auch hier und da ein paar knifflige Stellen.

Was tun? Richtig - einfach losstricken und die Reihen irgendwie passig machen ;-)

Da ich durch das "Gefuddel" beim Farnblatt hier und da ein paar Reihen mehr hatte als vorgegeben, habe ich den zweiten Teil der Mütze einfach nach Gutdünken gestrickt.

Und dann kam der Moment, wo es ein bisschen Glück brauchte, ob beim Zusammennähen beide Teile zusammen passen. 

Glück gehabt!

Sie passt perfekt (auch mir!)
- sowohl von der Naht als auch von der Form -
★★★




Dienstag, 22. November 2016

Wir sind jetzt auch drin...

Gestern Abend wurde ich auf Instagram getaggt von der lieben Michaela.

Sie hat nämlich gesehen, dass Ritas Pullover "Inga", zu dem wir letztes Jahr das Shooting gemacht haben, auf der Instagram Seite von Malabrigo veröffentlicht wurde.

Das ist total cool und ich freue mich sehr für Rita!
Mich sieht man zwar nur von hinten ("Ein schöner Rücken kann auch entzücken"), aber wenn man auf die Anleitung "Inga" klickt, erkennt man mich eindeutig (auch ohne Brille).

Die Instagram Seite von Malabrigo hat schlappe über 66.000 Followers.
Jap.

Und Rita und ich sind jetzt auch drin :-)

 




Montag, 21. November 2016

Einfach himmlisch...

Heute habe ich mal wieder gemerkt, wie gerne ich bastel.
Mit welcher Liebe zum Detail ich versinken kann zwischen Schere, Kleber, Stiften und Papier.

"Hier noch was und da noch was... und wenn ich das so mache... ja!"

Charlotte wünscht sich einen "Engel-Geburtstag". Wir haben im www geschaut, was es zum Thema "Engel basteln" gibt als Einladungskarte und sind schnell fündig geworden.
Eine einfache Schablone.


Gefunden auf : https://de.pinterest.com/pin/367958232035128053/


Daraus habe ich meine ganz eigene Kreation gemacht. Ein wenig vorgemalt, geklebt, ob das auch alles so passt und los gelegt!






Donnerstag, 10. November 2016

Psst... geheim!

Gestern habe ich mein Geheimprojekt angefangen.
Bis Ende November muss es fertig sein.

Ein Monolog-Fragenkatalog:

  1. Was wird das, wenn´s fertig ist?
     Ein Oberteil
  2. Für wen?
    Diesmal nicht für mich, sondern exklusiv gestrickt für eine Zeitschrift
  3. Dein Entwurf?
    JA! Alles meins! Mein Entwurf, mein Design, meine Arbeit.
  4. Wann kann man das sehen?
    Das dauert noch... nächstes Jahr im Frühling/Sommer.
  5. Was ist das für Wolle?Rosarios 4, Regata
  6. Ist das schwer nachzustricken?
    Auf einer Skala von 1 (Anfänger) bis 5 (Profi) würde ich dem Projekt eine 3 (Fortgeschritten) geben.


Dienstag, 8. November 2016

Was bisher geschah...

Ei, ei, ei ... da geht sie hin die Zeit und mit ihr die Frage:
"Was ist denn los? Du schreibst ja gar nichts mehr auf deinen Blog? Geht´s dir gut?"

Alles schnucki! Aber ich bin momentan etwas viel-beschäftigt im Hintergrund, deswegen kommt das ein oder andere zu kurz.

Der letzte Post handelte von meiner Give Away-Aktion.
Die Zahl 717 ist schnell geknackt worden und es gab eine schöne Überraschung für die_mit_dem_stricktick.
An dieser Stellen noch mal: Herzlichen Glückwunsch!



Dann... war da ja noch der vorletzte Post Ups... Decemberist N° 2 

Das Tuch hatte ich das darauffolgende Wochenende fertig gestrickt.
Ein Fotoshooting ist in Arbeit ;)
  • Nadeln: 8mm
  • 300 gr "Silvia" (50m / 50gr)
  • Abschnitt 1: 23 x wdh (149 Maschen) und dann normal den Abschnitt 2 mit mehr Wdh im Musterrapport
  • I-Cord Umrandung (eine super Entscheidung!)
  • ca 152Perlen (vom Trödelmarkt)
  • 170 x 60 cm






Und... mein Mystery Schal "Lineares" ist auch (gestern) fertig geworden.
Zu meiner Enttäuschung ist er nach dem Waschen ordentlich in die Breite gegangen, was sich negativ auf die Länge ausgewirkt hat.

Jetzt ist er von angedachten 160 x 40 auf 120 x 50 cm geschrumpft.
Ein Jammer. Wenn er getrocknet ist, werde ich einen Loop drauf machen. Oder Charlotte bekommt ihn :D

Was aber mal wieder super geworden ist, ist meine Abschlusskante. Die toppt ja wieder alles. I-Cord mache ich nur, wenn ich das "Ende" kenne, aber bei dem Tuch - ne - kein Bock auf ewiges Abketten.

Aus diesem Grund habe ich die Häkelnadel geschwungen und schnell 1 Reihe fester Maschen gemacht und DANN... über die feste Maschen mit dem lila Lacegarn 1 Reihe Krebsmaschen.
Perfekt.






Freitag, 28. Oktober 2016

Give Away auf Instagram | 717 Followers

Ich freue mich über jeden neuen Follower auf meiner Instagram-Strickwittchen-Seite.

Aus diesem Grund, habe ich bereits schon ein paar "Dankeschön"-Aktionen (Give Away) gestartet und die Gewinner bekamen eine kleine strickvolle Überraschung.

Jetzt bin ich, einer meiner Lieblingszahlen ganz nah: 
717


Ein paar Ideen, was es diesmal Schönes zu gewinnen gibt, habe ich schon.


♥ Follow the me ♥

Am 19.10. waren es noch unter 700 ..




 Und heute fehlen nur noch 5 -  ich bin sehr gespannt!

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Ups... Decemberist N° 2

Ich habe (nach reiflicher Überlegung) noch nie ein Projekt zweimal gestrickt.
Es sei denn, es handelte sich um ein Paar Socken :-)

Dieses Tuch ist einfach toll zu stricken und bietet mir ein paar Möglichkeiten was Neues auszuprobieren:
  1. Das Garn ist zwar von der LL gleich, aber die Haptik eine ganz andere
  2. Die Nadeln sind von 12 auf 8 mm "geschrumpft"
  3. Dadurch sind die Maschen wesentlich fester und das Maschenbild wirkt viel ruhiger und gleichmäßiger
  4. Bei einem Trödelmarkt habe ich schöne große Perlen gefunden
  5. Es ist ein schmaler Glitzerstreifen eingestrickt 
  6. Ich habe den 1. Teil (glatt re) 23 x wdh. Im Original eigentlich 17 x
  7. Und mal gucken, was mir sonst noch einfällt an Änderungen

Montag, 24. Oktober 2016

"Decemberist" - schnellster Teststrick - EVER!!!

Am 19.10. hatte ich mich für einen Teststrick bei Melanie Berg beworben.
Am 20.10. wurde ich glücklicherweise ausgewählt.
Am 21.10. habe ich die Anleitung von dem XXL Tuch (mit den XXL Nadeln) bekommen und angenadelt.
Am 23.10. - nach nicht mal 48 Std. - war ich schon fertig!

Und hier die XXL Fakten:
 Jetzt trocknet das XXL-Tuch und wartet auf seinen nächsten Einsatz: Das Fotoshooting :)

Das war mein "Bewerbungs-Foto" in ihrer Gruppe


2 Maschenproben  mit einer 10er und einer 12er Nadel
Stand vom 22.10.2016
Hier musste ich nur noch abketten (23.10.)
Auf der Spannmatte (23.10.)




Dienstag, 18. Oktober 2016

Echssssen

7 Monate sind ins Land gegangen, bis ich mich wieder aufraffen konnte, meinen Echsen-Loop wieder weiter zustricken.
Seit 7 Monate schlummerte eine halbfertige Echse auf den Nadeln und - man höre und staune - ich habe sie trotz der langen Pause ohne Probleme fertig gestrickt bekommen!
Da war ich selbst überrascht; aber es hat mir auch gezeigt, dass ich in den letzten 7 Monaten einiges Neues an Strickerfahrung dazu gewonnen habe. Sonst wäre der Einstieg bestimmt schwieriger gewesen.

Und nun stricke aktuell:
1. Einen Mystery "Lineares" von Janukke
2. Einen Echsen-Loop von Janukke
3. Eine Tunika "Laneways" mit dem tollen Garn von Janukke

Es ist ein Janukke-Herbst :-) Aber Jana macht wirklich tolle und vorallem ausgefallene Sachen und da liegt der Reiz drin. Kein "Design-von-der-Stange", sondern immer was Besonderes und sei es nur die raffinierten Stricktechniken, die mich immer wieder zum Staunen bringen.
Bei ihr kann ich sehr viel lernen.

1,2,3,4,5,6,7,8,9,10 und 11 ist auch mittlerweile fertig.


Montag, 17. Oktober 2016

Herbstzeit ist MYSTERYzeit *booohhh*

Manchmal ist es gut, wenn man seine Prinzipien einfach über Bord schmeißt und sagt:
"N´ Scheiß muss ich!"
Gesagt. Getan. Und mich doch wieder für ein Mystery KAL von *tadaaa* Janukke angemeldet. Und JA - es ist ein TUCH! *lach*

Das Mystery heißt "Lineares" und ist - im Gegensatz zum Mystery "Morning Hours" - ein Leichtes: Kraus rechts, ein paar Zunahmen und ein paar Lace-Streifen.

Deswegen komme ich - obwohl seit 6 Tagen kranke Kinder zuhause - gut mit und bin bis zum nächsten Hinweis immer rechtzeitig fertig.

 In meinem Stash habe ich ausreichend Baumwolle gefunden und ein farblich passendes Häkelgarn.

Die anderen Anstricksel finde ich auch sehr gelungen, weil das Mystery viele Farbmöglichkeiten anbietet.

Aber manchen Prinzipien werde ich immer treu bleiben, wie dieser hier:
"Weniger ist mehr."




Hinweis 1

Hinweis 2
Hinweis 3


Mittwoch, 12. Oktober 2016

Gewonnen! #nothinglikeanickemade

Ich bin viel auf Instagram unterwegs.
Und wer sich mit IG etwas auskennt, weiß dass man u.a. Personen und Hashtags auf seinem Post verlinken kann.

Und da gibt es z.B. das Unternehmen "IckeMade" aus Berlin.
IckeMade steht für handgemachtes - in vielerlei Form (Stricken, Drinks, Spa,...)
Aber man kann auch jede Woche via IG bei einem Gewinnspiel über IG mitmachen.

Ab und zu denk ich dran den Hashtag #nothinglikeanickemade einzugeben und *tadaaa* ich wurde ausgelost und gewinne ein tolles Überraschungs-Strickset exklusiv von IckeMade!

Ich bin sehr gespannt, was da in nächster Zeit per Post kommen wird!

Danke, liebes IckeMade-Team! ♥



 

Sonntag, 9. Oktober 2016

Tunika Laneway

Ich mag diesen Farbmix und, durch meine frühere Häkelzeit, immer noch ein absoluter Freund von der guten alten Baumwolle. Kein Schnick. Kein Schnack. Nur Baumwolle.

Die Ärmel sind still gelegt.

Anleitung: Laneway
Nadel: 3.5
Garn: Baby Cotton und Rohrspatz & Wollmeise (Amazonas)