Samstag, 21. Mai 2016

Teststrick "Zen Garden" - Angenadelt

Gestern die Maschenproben angefertigt und das ist mal wieder ein Beweis dafür, wie wichtig doch Maschenproben sind!

Denn hätte ich stur die 3.5 Nadel, wie in der Anleitung angegeben , genutzt, wäre das eine Katastrophe geworden!

Ich muss nämlich eine 5er Nadel (!) benutzen, um auf die gewünschte Anzahl von Maschen zu kommen.



Beim Anfang des Kreises mit nur 10 M auf einem Nadelspiel verließ mich der Mut & die Geduld! 
Es wollte nicht funktionieren.


Ich habe dann meine Variante zum Kreisbeginn gehäkelt:

Mit der Magic Loop Häkelmethode, 10 feste M in den Kreis gehäkelt. In der nächsten R diese auf 20 M verdoppelt und daraus jeweils 5 M auf ein Nadelspiel aufgenommen und nach der Anleitung weiter gestrickt.

Das  hat wunderbar funktioniert und sieht auch noch ganz cool aus :-)



1 Kommentar:

  1. Das sieht wirklich sehr interessant aus und dein Farbwahl passt super zusammen :)
    Ich gehöre zu den Menschen, die nie eine Maschenprobe machen...aber ja hin und wieder scheint es wirklich sinnvoll zu sein.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen