Donnerstag, 5. Oktober 2017

Traumjob bei Pascuali

Das ich mal "Wollholiker" werde, hätte ich mir - vor ein paar Jahren - nicht mal im Traum gedacht!
Und jetzt bin ich mitten drin und kann meinen wahrgewordenen Wolltraum jeden Tag ausleben.

• Wie es dazu kam?

Machen wir die Kurzversion. Geht schneller ;-)
Letztes Jahr wurde ich von einer Strick-Designerin (auch wenn sie nicht so genannt werden möchte) "entdeckt". Diese Frau wusste, das Pascuali jemanden mit Woll- und Strickerfahrung sucht und hat mich daraufhin angesprochen.

Das war eine aufregende Zeit: 
Mein Hobby zum Beruf machen zu können, war die Chance!

Herr Pascuali und ich haben uns dann eines Vormittags getroffen und "den zukünftigen Ablauf" besprochen: Genau mein Ding!

Strickanleitungen grafisch umsetzen  = Gestaltung = das was ich gelernt habe
• Social Media Betreuung = Ja, mit facebook & Co bin ich bestens vertraut
• Texte für/zu Wolle schreiben = Schreiben ist meine Leidenschaft
• ...

Und jetzt bin ich schon über 1 Jahr dabei. 

Die Aufgaben sind mit der Zeit vielfältiger geworden, der Verantwortungsbereich ist auch gewachsen und diese Entwicklung macht mir sehr viel Spaß!

  Und es gibt sie immer wieder, diese unbezahlbaren & wolligen Momente,
wo ich als Erste neues Garn anfassen
oder auch
(für mich) mit unbezahlbarem Garn,
wie z.B.
Vicuña kuscheln darf!  Danke! 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen