Freitag, 27. Januar 2017

#pussyhat

Es war DIE Bewegung am 21. Januar in ganz USA und darüber hinaus!
Millionen Frauen haben sich pinke Mützen angezogen - die Pussyhats - um für die Frauen- und Menschenrechte ein Zeichen zu setzen.

We stand together in solidarity with our partners and children for the protection of our rights, our safety, our health, and our families -- recognizing that our vibrant and diverse communities are the strength of our country.

Because women's rights are human rights

All proceeds will go to logistics and expenses to put on the Women's March on Washington.
womansmarch.com

 

Aber auch um den 45. Presidenten "Dessen Namen nicht genannt werden darf" zu zeigen, dass wir größer und mächtiger sind, als diese jämmerliche und doch beängstigende Kreatur.

"It´s a marathon, not a sprint.", so heißt es bei der Organisation womansmarch.com auf Instagram. So sehe ich das auch. Und deswegen habe ich "jetzt erst" mit der Mütze angefangen.

Es ist egal, wann ihr sie häkelt oder strickt - die Message darf  nicht in Vergessenheit geraten!
Und es wird ihn wieder geben - den Marsch, wo wir alle Frauen dieser Welt unsere pinken Mützen aufziehen, raus gehen und sagen:

"BECAUSE WOMAN´S RIGHTS ARE HUMAN RIGHTS!"

https://www.womensmarch.com/principles
https://twitter.com/hashtag/WhyIMarch

 
Und die "Pussyhat" hat es auf die Titelseite der TIMES geschafft!

Quelle: http://time.com/magazine/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen